Jennifer Estep: Die Splitterkrone 1 - Kill the Queen

Jennifer Estep: Die Splitterkrone 1 - Kill the Queen
17,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit / Abholung in 1-2 Werktage

Menge
Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

  • 9783492705417
  • Piper Verlag
  • 9783492705417
  • Dieser Artikel ist von sämtlichen Gutscheinen ausgeschlossen
Der erste Teil der Reihe um „Die Splitterkrone“: Im Young-Adult-Fantasy-Roman entdeckt Lady... mehr
Produktinformationen "Jennifer Estep: Die Splitterkrone 1 - Kill the Queen"

Der erste Teil der Reihe um „Die Splitterkrone“: Im Young-Adult-Fantasy-Roman entdeckt Lady Everleigh ihre geheimen Fähigkeiten. Kann sie ihr Königreich retten?  

In einem Königreich, in dem der gesellschaftliche Stand von den magischen Fähigkeiten bestimmt wird, hat die junge Lady Everleigh es schwer. Ohne sichtbare Kräfte wird sie ignoriert und lebt eher als Dienerin denn als Adelige. Als die Königin ermordet wird und Everleighs Cousine den Thron besteigt, kann Evie selbst nur knapp einem Anschlag entkommen. Kann sie dem mächtigen Gladiator Sullivan trauen, den sie auf ihrer Flucht aus dem Palast trifft?  

Weitere Bücher der Reihe:

Band 2: Protect the Prince

Band 3: Crush the King

Weiterführende Links zu "Jennifer Estep: Die Splitterkrone 1 - Kill the Queen"
Eigenschaften ansehen mehr
Eigenschaften "Jennifer Estep: Die Splitterkrone 1 - Kill the Queen"
Altersempfehlung: Ab 14 Jahre
Infos zum Hersteller Piper Verlag
„Ich gehe auf jedes Buch zu, als könnte es ein guter Freund werden“: Mit diesem... mehr
Herstellerinformation "Piper Verlag"
Piper Verlag

„Ich gehe auf jedes Buch zu, als könnte es ein guter Freund werden“: Mit diesem leidenschaftlichen Bekenntnis zur Literatur schlägt Piper-Verlegerin Felicitas von Lovenberg einen Bogen zu den Anfängen des traditionsreichen Verlags. 1904 aus Liebe zum Buch und zu den Lesern gegründet, stand das Ausnahme-Unternehmen aus München von Beginn für die Lust an der literarischen Vermittlung und einem nicht-elitären Verständnis ihrer Adressaten. Begeistertes Unternehmertum, kreativer Mitteilungsdrang und Interesse an Demokratisierung kennzeichneten den Münchner „Jungbuchhändler mit Sendungsbewusstsein“ Reinhard Piper, der den Verlag 1904 in Schwabing gründete.

Weitere Artikel von Piper Verlag
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Piper Verlag

„Ich gehe auf jedes Buch zu, als könnte es ein guter Freund werden“: Mit diesem leidenschaftlichen Bekenntnis zur Literatur schlägt Piper-Verlegerin Felicitas von Lovenberg einen Bogen zu den Anfängen des traditionsreichen Verlags. 1904 aus Liebe zum Buch und zu den Lesern gegründet, stand das Ausnahme-Unternehmen aus München von Beginn für die Lust an der literarischen Vermittlung und einem nicht-elitären Verständnis ihrer Adressaten. Begeistertes Unternehmertum, kreativer Mitteilungsdrang und Interesse an Demokratisierung kennzeichneten den Münchner „Jungbuchhändler mit Sendungsbewusstsein“ Reinhard Piper, der den Verlag 1904 in Schwabing gründete.

Zuletzt angesehen