Julian Treuherz, Peter de Figueiredo - 111 Places in Liverpool That You Shouldn't Miss

Julian Treuherz, Peter de Figueiredo - 111 Places in Liverpool That You Shouldn't Miss
16,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Werktage / Abholung sofort möglich

Menge
Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

  • 9783954517695
  • Emons Verlag
  • 9783954517695
Englische Originalausgabe Liverpool’s unique history as an international port and a cultural... mehr
Produktinformationen "Julian Treuherz, Peter de Figueiredo - 111 Places in Liverpool That You Shouldn't Miss"

Englische Originalausgabe

Liverpool’s unique history as an international port and a cultural melting pot has given it a character all its own. The city has produced music that conquered the world and is home to more historic buildings than any other British metropolis outside London. It features two magnificant cathedrals and many world famous museums. But beyond it’s renowned exterior, is a labryinth of places hidden and unknown. This deliciously offbeat guidebook will lead you to a different Liverpool: down tunnels, up skyscrapers, and into secret bars, speciality shops, and disused factories. You will see Balenciaga trainers and football trophies, rolling bridges and disappearing statues, Liver Birds and suitcases, extravagent cakes and cast-iron churchs. Explore Britain’s first mosque. Wander a roof garden of wild flowers, where different species bloom each month of the year. Marvel at the world’s most expensive book or largest brick building (27 million bricks!). Relax in a hip tea bar with over 50 varieties of tea (loose leaf, naturally); or visit a place where you can drink Dandelion and Burdock with your fish and chips. Think you know Liverpool? Think again! Whether you’re a first-time tourist, a repeat visitor, or a longtime local, prepare to be charmed and surprised by 111 eccentric and unusual places you’d never expect to find in the city best known for football and the Fab Four.

Liverpool ist einzigartig: Seine Geschichte, der internationale Hafen, die zahlreichen historischen Gebäude und die Musik, die von hier aus die Welt eroberte, geben der Stadt diesen ganz eigenen Charakter. Zwei prachtvolle Kathedralen und viele weltberühmte Museen runden das Bild ab. Aber hinter dieser Fassade gibt es ein Labyrinth von versteckten und unbekannten Orten. Dieses Buch führt Sie zu ihnen: unter die Stadt, auf einen Wolkenkratzer, in geheime Bars, in besondere Geschäfte und in stillgelegte Fabriken. Entdecken Sie rollende Brücken, hippe Tee-Bars und verschwundene Statuen. Und kommen Sie dem Liverbird, der der Stadt ihren Namen gab, ganz nah. Schlendern Sie über einen Dachgarten voller wilder Blumen und lassen Sie sich vom weltweit teuersten Buch und dem größten Backsteingebäude der Welt beeindrucken. Entdecken Sie 111 ungewöhnliche und skurrile Orte, die Sie in dieser Stadt nie vermutet hätten.

Paperback

13,5 x 20,5 cm

240 Seiten

Weiterführende Links zu "Julian Treuherz, Peter de Figueiredo - 111 Places in Liverpool That You Shouldn't Miss"
Infos zum Hersteller Emons Verlag
Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons gegründet. Bereits im ersten Jahr brachte... mehr
Herstellerinformation "Emons Verlag"
Emons Verlag

Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons gegründet. Bereits im ersten Jahr brachte Emons mit dem Köln Krimi »Tödlicher Klüngel« von Christoph Gottwald den ersten deutschen Regionalkrimi auf den Markt. Gottwald war mit seinem Manuskript, in dem er sich unübersehbar an den bekanntesten Autoren der amerikanischen »hardboiled novel«, Chandler und Hammett, orientiert hatte, an den Verlag herangetreten. Der Titel war auf Anhieb erfolgreich, die Startauflage von 5.000 Stück innerhalb von zwei Monaten vergriffen. Publikum und Presse waren begeistert. Die FAZ schrieb wohlwollend über den Erstling: »Das sonst so gemütliche Köln erscheint hier im düsteren Flair jener amerikanischen Städte, durch die einst Humphrey Bogart wandelte.« Mit dem Start der Köln Krimis wurde der Emons Verlag zum Wegbereiter des »Regionalkrimis«. Mittlerweile gibt es im Emons Verlag über 80 regionale Krimireihen, von Nord nach Süd, von Ost nach West. Seit 2009 spielen Emons Krimis auch im Ausland (Österreich, Schweiz, Spanien, Italien u.v.m.). Bestsellerautoren wie Frank Schätzing, Friedrich Ani, Nicola Förg und Volker Kutscher haben im Kölner Verlag veröffentlicht. Auch im Ausland sind Emons-Krimis erfolgreich: von Japan bis in die USA, von Slowenien bis nach Finnland – in über dreizehn Ländern erscheinen Übersetzungen. 2014 wurde Verleger Hejo Emons für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur mit dem Ehrenglauser-Preis der Autor*innenvereinigung Syndikat ausgezeichnet.

Weitere Artikel von Emons Verlag
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Emons Verlag

Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons gegründet. Bereits im ersten Jahr brachte Emons mit dem Köln Krimi »Tödlicher Klüngel« von Christoph Gottwald den ersten deutschen Regionalkrimi auf den Markt. Gottwald war mit seinem Manuskript, in dem er sich unübersehbar an den bekanntesten Autoren der amerikanischen »hardboiled novel«, Chandler und Hammett, orientiert hatte, an den Verlag herangetreten. Der Titel war auf Anhieb erfolgreich, die Startauflage von 5.000 Stück innerhalb von zwei Monaten vergriffen. Publikum und Presse waren begeistert. Die FAZ schrieb wohlwollend über den Erstling: »Das sonst so gemütliche Köln erscheint hier im düsteren Flair jener amerikanischen Städte, durch die einst Humphrey Bogart wandelte.« Mit dem Start der Köln Krimis wurde der Emons Verlag zum Wegbereiter des »Regionalkrimis«. Mittlerweile gibt es im Emons Verlag über 80 regionale Krimireihen, von Nord nach Süd, von Ost nach West. Seit 2009 spielen Emons Krimis auch im Ausland (Österreich, Schweiz, Spanien, Italien u.v.m.). Bestsellerautoren wie Frank Schätzing, Friedrich Ani, Nicola Förg und Volker Kutscher haben im Kölner Verlag veröffentlicht. Auch im Ausland sind Emons-Krimis erfolgreich: von Japan bis in die USA, von Slowenien bis nach Finnland – in über dreizehn Ländern erscheinen Übersetzungen. 2014 wurde Verleger Hejo Emons für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur mit dem Ehrenglauser-Preis der Autor*innenvereinigung Syndikat ausgezeichnet.

Zuletzt angesehen